Tunesisch Häkeln

warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp10428439_JQ46QRGZRU/www/handarbeitswelt/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Häkelanleitungen für die Tunesische Häkelei. Erklärt und gezeigt werden die einzelnen Muster und Maschen.

Tunesischer Gitterstich

Die erste tunesische Häkelreihe wie üblich arbeiten. Bei der 2.

Zunehmen von Schlingen in der Reihe

An der aufzunehmenden Stelle wird in der Hinreihe das zwischen 2 senkrechten Gliedern liegende waagrechte Maschenglied gefasst und als weitere Schlinge abgehäkelt.

Zunehmen an beiden Seiten

Das Zunehmen am Anfang der Reihe geschieht dadurch, dass nach dem Abschürzen der 2. Reihe so viele Luftmaschen gehäkelt werden, als

Schlingenhäkelei über die Finger

Bei der Schlingenhäkelei über die Finger werden die Schlingen sehr regelmäßig.

Überhäkeln der Keilform in der Hinreihe

Vor Beginn der Keilform muss man sich über die Breite derselben klar sein. Soll z. B. das betreffende Stück nach unten sechs Reihen weiter

Keilbildung durch Verlängern bzw. Verkürzen der Reihen

Bei Pullovern, Kinderkleidchen usw. ist eine Verbreiterung bestimmter Teile notwendig. Hierbei kommt die Keilbildung in Anwendung.

Tunesisch mit Reliefstäbchen

Auch beim tunesischen Häkeln ist das bilden von Reliefstäbchen möglich.