Problemlösungen beim Nähen mit der Nähmaschine

warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp10428439_JQ46QRGZRU/www/handarbeitswelt/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Beim Nähen mit der Nähmaschine können viele Fehler auftreten. Die folgenden Tipps beziehen sich zwar eigentlich auf mechanische Nähmaschinen - bei den elektrischen, neuen Nähmaschinen dürften die Fehler aber ähnlich auftreten.

Behandlung der Nähmaschinen

Wenn du eine ganz alte Nähmaschine haben solltest - vom Trödelmarkt oder von der Oma oder Uroma geerbt - dann findest du hier ein paar Tipps aus der Zeit um 1900, die erklären, wie man früher die Nähmaschinen gepflegt hat. Vielleicht kannst du ja sogar heute noch etwas damit anfangen und deine alte Nähmaschine wieder in Schuss bringen.

Wenn der Stoff schlecht weiter transportiert wird

Für den schlechten Transport des Stoffes können die Stoffschieberzähle verantwortlich sein - oder der Stoff ist zu glatt, oder...

Die Stoffschieberzähne sind abgenutzt.

Wenn der Stoff nicht weiter transportiert wird

Wenn der Stoff nicht weitertransportiert wird, ist das kein Grund für Verzweiflung, denn manchmal ist die Lösung dafür sehr einfach...

Schwerer oder geräuschvoller Gang

Wenn die Nähmaschine sehr laut wird oder nur noch langsam näht, können folgende Ursachen der Grund dafür sein:

Der Stoffschieber ist verschmutzt.

Wenn die Nadel bricht

Das ständige Brechen der Nadel beim Nähen mit der Nähmaschine ist nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer.

Die Nadel ist nicht passend zum Maschinensystem.

Wenn der Faden reißt

Besonders ärgerlich und regelrecht frustrierend ist es, wenn während der Näharbeit ständig der Faden reißt...

Der Oberfaden klemmt sich in dem Einschnitt der Garnrolle fest.

Fehlstiche

Manchmal "vergisst" eine Nähmaschine einfach ab und zu einen oder mehrere Stiche. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben:

Die Nadel ist nicht passend zum Maschinensystem.