Makramee

warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp10428439_JQ46QRGZRU/www/handarbeitswelt/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Franse mit Schuppenmuster

Die Franse kann mit feinem und starkem Knüpffaden gearbeitet werden. In kräftiger Ausführung gibt das Muster eine hübsche Verzierung von Stores, Behängen u. dgl. Am besten geeignet ist DMC-Knüpfgarn Nr. 10.

Franse mit Muster aus Rippenblättchen, Langetten- und Kettenmuschen

Diese Franse wird in zwei Farben geknüpft. Nach der Abbildung läßt sich das Muster leicht nacharbeiten.

Zwei Längsborten

Diese beiden Vorlagen lassen sich leicht nachknüpfen. Jedoch sei bemerkt, dass an der ersten Vorlage die Zwischenräume der Anschlag-Querrippe durch Umnähen des Einlagefadens zu füllen sind.

Vier Borten

Die folgenden Muster lassen sich durch Wiederholung der Musterfiguren leicht zur Franse erweitern.

Ringmusche

Die Ringmusche gleicht in der Wirkung der Erbsmusche.

Doppelseitige Erbsmusche

Die beiden folgenden Abbildungen machen die Herstellung der doppelseitigen Erbsmusche verständlich.

Rippenmusche

Die Rippenmusche bildet sich, wenn man mit zwei Fäden Rippenknoten knüpft, gleich dem Rippenbörtchen und dann einfach im Muster weiter knüpft.