Flicken

warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp10428439_JQ46QRGZRU/www/handarbeitswelt/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Kleidung reparieren

Das Ausbessern eines Herrenhemdes aus Normalstoff

Ein Herrenhemd wird meist seitlich der Brust, infolge der Reibung mit den Hosenträgern und unter dem Arm reparaturbedürftig.

Das Ausbessern von Unterbeinkleidern

Die Abbildung unten zeigt einen neu ersetzten Zwickel in einem Unterbeinkleid. Man trennt den alten Zwickel heraus und näht einen gleichgroßen mit der Maschine ein.

Das Ausbessern von bunter Wäsche

Darunter verstehen wir bunte Bettwäsche, Küchenschürzen, Küchentücher usw.

Das Ausbessern von Schweizerstickerei

Das Flicken von Stickerei empfiehlt sich nur dann, wenn der Schaden nicht groß ist und durch irgendeinen Zufall, Hängenbleiben in der Wringmaschine usw., entstand.

Das Ausbessern von Bettwäsche

Kissenüberzüge, Bettbezüge, Bettlaken sind leicht zu flicken, weil es sich meistens um viereckige Flicken handelt. Deshalb erscheint uns eine besondere Erörterung nicht notwenig.

Das Ausbessern von Netzhemden

Die Abbildung unten zeigt, wie man ein Netzhemd flickt.


Das Flicken in Flanell

Bei dicken und weichen Stoffen, die nicht fransen, z.B. bei Flanell, ist darauf zu sehen, dass die Nähte nicht zu sehr auftragen. Die Kanten werden bei solchen Flicken nicht umgeschlagen.