Quaste mit zweifarbigem Gehänge aus Flechtknoten

Für diese 16 cm lange Quaste benötigt man an Material 11 m weißes, 12 m schwarzes Seidenschnürchen und 5 m weißes, loses Baumwollschnürchen.



Den Quastenkopf bildet das weiße Baumwollschnürchen. Man legt es in Büscheln von je 3 Enden und verflicht diese nach den beiden folgenden Abbildungen miteinander.

Ausführung der Flechtarbeit zum Quastenkopf. Die Flechtarbeit ist mit vier fünffädigen Büscheln, von der oberen Mitte des Knotens beginnend, um einen Korken auszuführen.

Das Umflechten des Korkens zur Herstellung des Quastenkopfes.

Die Enden sind zuletzt nach innen zu schieben und festzunähen.

Das Gehänge besteht aus 11 weißen und ebenso vielen schwarzen Strähnen mit je 15 Flechtknoten, die nach den folgenden beiden Abbildungen hergestellt werden.

Flechtknoten zum Gehänge der Quasten. Die Fadenschlingen werden auf dem Knüpfkissen aufgesteckt. Nach vollendeter Figur leitet man das Schnurende zurück durch die Flechtarbeit.

Das Zurückleiten des Schnurendes durch die Flechtfigur des letzten Knoten.

Die Strähnen werden an den oberen Enden zusammengefasst, in den Quastenkopf geschoben und befestigt.

Für die Zierfigur sind 4 Blätter aus je 3 etwa 30 cm langen Enden des Baumwollschnürchens zu arbeiten.

Die folgenden beiden Abbildungen zeigen die Fadenverschlingung für ein Blatt.

Ausführung eines geflochtenen Blattes für die Zierfigur des Quastenkopfes

Fortgesetzte Flechtarbeit z. Herstellung einer Blattfigur.

Die Enden sind nach dem Verflechten festzuziehen und auf der linken Seite zu vernähen.

Die kleinen Knöpfchen bilden kleine Felchtknoten aus schwarzem Schnürchen.

Flechtknoten zum Gehänge der Quasten. Die Fadenschlingen werden auf dem Knüpfkissen aufgesteckt. Nach vollendeter Figur leitet man das Schnurende zurück durch die Flechtarbeit.

Das Zurückleiten des Schnurendes durch die Flechtfigur des letzten Knoten.

Man schneidet die Enden kurz ab und befestigt je vier Knöpfchen an einem Blatte und an dem Quastenkopf.

Zuletzt näht man die Blätter zur Zierfigur zusammen und vernäht die Enden sicher unter dem Quastenkopf.

Die Hängeschnur wird aus zwei weißen und zwei schwarzen Seidenschnürchen nach der folgenden Abbildung in beliebiger Länge geflochten.

Ausführung der zweifarbigen Hängeschnur zur Quaste.