Spitze mit Pyramidenzäckchen

Diese Spitze häkelt man in fünf hingehenden Längsreihen mit Häkelgarn Nr. 70 gearbeitet.




1. Reihe: 7 Luftmaschen, 1 feste Masche, 1 Stäbchen, 2 Zweifach- und 2 Dreifach-Stäbchen in die 6. bis 1. Luftmasche zurück, 1 Luftmasche - stets vom Anfang wiederholen.
2. Reihe: Für den geraden Rand 1 feste Masche in eine Pyramidenspitze, X 7 Luftmaschen, 1 feste Masche in die folgende Pyramidenspitze, vom X fortgesetzt wiederholen.
3. Reihe: 1 Stäbchen in die 1. feste Masche, fortgesetzt 1 Luftmasche und 1 Stäbchen in die zweitfolgende Masche.
4. Reihe: An den gegenüberliegenden glatten Rand der Pyramidenfiguren, 3, je durch 2 Luftmaschen getrennte Zweifach-Stäbchen in die Luftmasche zwischen 2 Pyramiden, 2 Luftmaschen, fortgesetzt wiederholen.
5. Reihe: 1 feste Masche um die 2 Luftmaschen zwischen den Strahlenstäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf das mittlere Zweifach-Stäbchen, 1 Pikot (gebildet aus 5 Luftmaschen, 1 Stäbchen in die 1. Luftmasche zurück), 1 Stäbchen auf dasselbe Zweifach-Stäbchen, 2 Luftmaschen, vom Anfang wiederholen.